Kinder-Kickboxen

Kinder-Kickboxen in Frankfurt / Nordend

Probetraining hier vereinbaren

 

Kinder-Kickboxen wird oft auch als “einsteigerfreundliche” Kampfsportart für Kinder bezeichnet. Grund hierfür ist, dass im Training zunächst der Schwerpunkt auf die Erlernung der Grundtechniken und vor allem der Körperbeherrschung gelegt wird. Zentral für das Kickboxen ist eine sehr gute Beweglichkeit und Gesamtmotorik.
Erst nach vielen Monaten des Trainings beginnen Kinder mit leichtem Sparring im Kickboxen – und dies immer geschützt durch entsprechende Schutzausrüstung. Kinder lernen hierbei sehr früh, dass neben dem sportlichen Erfolgen vor allem auch die Gesundheit – sowohl die eigene als auch die des Partners – an oberster Stelle stehen.
Das Training im Kickboxen verbessert so nicht nur Kraft, Ausdauer und Reaktion, sondern auch das zwischenmenschliche Miteinander.

Ein nachgewiesener Effekt ist zudem, dass Kinder, die körperlich fit sind, aufmerksamer und wachsamer sind und sich generell besser konzentrieren können. Dies kommt ihnen so natürlich auch in der Schule zugute.
Kickboxen schult durch anspruchsvollen Bewegungsabläufe genau solche Fähigkeiten – im Ergebnis können Kinder damit Situationen schneller erfassen und schneller darauf reagieren.

Wenn es notwendig wird, können Kinder die erlernten Techniken aber auch jederzeit zur Selbstverteidigung einsetzen, was natürlich auch einen entsprechenden Selbstbewusstseinsschub mit sich bringt.

 

Registrieren Sie sich und ihr Kind noch heute für ein kostenloses und unverbindliches Probetraining bei uns:

Probetraining hier vereinbaren